#Tatort-Knusperfahndung: Hummus Chips (Eat Real)

IMG_1561.JPG

Bei uns ist das sonntägliche Schauen des Tatorts ein Ritual. Und irgendwie gehören eben auch Knabberzeug und (meist alkoholfreies) Bier dazu. In ganz seltenen Fällen schaffen wir es pünktlich zu 20.15 Uhr vor den Flimmerkasten. Die Kids brauchen schon eine ganze Weile, bis sie in der Koje sind. In den meisten Fällen schauen wir also zeitversetzt über unser Mediacenter mit einen Schüsselchen Chips und einer Flasche Bier.

Genau deshalb soll es möglichst regelmäßig auf diesem Blog einen Knabbertipp zum sonntäglichen Tatort geben. Denn ich liebe das Ausprobieren neuer Snacks.

Den Anfang machen die Hummus Chips von Eat Real. Ja, es sind wirklich Chips, die wohl zum großen Teil aus Kichererbsen hergestellt werden. Das steht zumindest so auf der Verpackung.

Name: Hummus Chips (Creamy Dill Flavour)
Herkunft: Eat Real,
Aussehen: erinnern an Muschelnudeln,
Auftreten: seicht im Geschmack, wenig intensiv; etwas cremig,
Besondere Eigenschaften: hoher Krachfaktor im Kopf (8/10)
Preis: 2,49 € (Rewe)

Fazit: Als Knabberkomissar kann ich diese Chips durchaus empfehlen. Allerdings sollte man die Kombination mit einem kräftigen (alkoholfreien) Bier oder Rotwein suchen. Dann trifft nämlich mild auf kräftig, eine polarisierende Kombi, wie im guten Krimi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.